760_0900_135168_AdobeStock_269456021.jpg
Symbol foto: AntonioDiaz - stock.adobe.com 

„Menschen in Not“ unterstützt Zehnjährigen mit Schüler-Monatskarten

Max muss jeden Tag zu Fuß in die Schule gehen. Schon für gesunde Schüler ist sein Weg von der Innenstadt zu einer Schule in Hanglange anstrengend.

Da die Strecke nicht ganz drei Kilometer beträgt, erhält die Familie keine Unterstützung beim Kauf einer Schüler-Monatskarte. Der Zehnjährige leidet aber an einem Spitzfuß an beiden Füßen, was Schmerzen im Rücken verursacht, vor allem, wenn er eine Steigung zurücklegen muss. „Menschen in Not“ hilft der Familie nun beim Kauf der Schüler-Monatskarten.

Susanne Knöller

Susanne Knöller

Zur Autorenseite