nach oben
A-Klasse kracht in Lkw - A 8 derzeit voll gesperrt © Ketterl
06.12.2010

Mercedes rast in Sattelzug - Vollsperrung auf der A 8

PFORZHEIM. Ein 27-Jähriger ist mit einer B-Klasse am Montagnachmittag auf der A 8 in einen vor ihm abbremsenden Sattelzug gefahren. Die Wucht des Aufpralls war derart stark, dass die Feuerwehr den Fahrer der B-Klasse aus dem Auto herausschneiden musste. Weil sich der Airbag des Mercedes nicht auslöste, erlitt der Fahrer schwere Kopfverletzungen. Die A 8 musste zur Zeit der Bergung in Richtung Karlsruhe gesperrt werden.

Bildergalerie: B-Klasse kracht in Lastwagen

Am Montag, um 15.56 Uhr, musste ein Sattelzug auf der A 8, kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-Ost, in Fahrtrichtung Karlsruhe, verkehrsbedingt abbremsen. Der Sattelzug befand sich auf dem rechten Fahrstreifen, als kurz zuvor der 27-jährige Fahrer der B-Klasse vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Der junge Mann aus Rastatt erkannte den bremsenden Sattelzug zu spät und prallte nahezu ungebremst in das Heck des Sattelanhängers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

In seinem Fahrzeug befanden sich noch ein 37-jähriger und ein 60-jähriger Mitfahrer. Beide Mitfahrer zogen sich lediglich leichte Verletzungen zu und mussten nicht stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die neuwertige Mercedes B-Klasse erlitt einen Totalschaden in Höhe von rund 20000 Euro und musste abgeschleppt werden. Am Sattelauflieger entstand ein Schaden von zirka 10000 Euro. Der Fahrer des Sattelzuges wurde nicht verletzt. Die A 8 musste in der Zeit von 16.15 Uhr bis 17 Uhr, für die Bergung des eingeklemmten Fahrers, voll gesperrt werden. Zwischen der Anschlussstelle Heimsheim und der Anschlussstelle Pforzheim-Ost bildete sich ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern.

Leserkommentare (0)