760_0900_142587_Cineplex_Mietvertrag_02.jpg
Michael und Nikolas Geiger – nur Mieter im Cineplex an der Zerrennerstraße – wollen das Lichtspielhaus nicht länger betreiben.  Foto: Meyer 

Mietvertrag mit Cineplex gekündigt: Familie Geiger plant Kino-Neubau in Pforzheim

Pforzheim. Sie wissen, wie Kino geht. Kino ist ihre Leidenschaft. Und das seit drei Generationen schon. Es war im Januar 1947 – das kriegszerstörte Pforzheim erwuchs aus den Trümmern –, als Kurt Geiger die „Schwarzwaldlichtspiele“ eröffnete. Weitere Kino-Tempel folgten, denn der Wunsch nach Unterhaltung war groß. Aber das ist Geschichte.

Höchst lebendig ist heute die Kino-Szene im Stammhaus an

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?