760_0900_126491_DSC07651.jpg
Eine Woche nach dem Überfall auf einen Friseursalon an der Brüderstraße tauchten Polizisten nach Beweisen beim „Bootspick“. Archiv foto: Meyer 

Mitarbeiter von Billigfriseur zusammengeschlagen: Polizei ermittelt nach Überfall-Serie in Pforzheim und Calw

Pforzheim/Calw. Fast war die „Wasserstandsmeldung“ der Staatsanwaltschaft an die PZ in Sachen Überfall auf ein Friseurgeschäft an der Brüderstraße in der City schon fertig, da stoppten zwei Vorfälle die anvisierte Mitteilungsbereitschaft der Ermittlungsbehörden. Nun erscheint auch klar, weshalb. Denn am Freitag, 9. April, ereigneten sich in kurzer zeitlicher Folge in Calw und Pforzheim zwei Taten, von denen nach PZ-Informationen eine sogar als versuchtes Tötungsdelikt eingestuft wird

PZ-Recherchen ergaben, dass an der Lederstraße in Calw vor einem Friseurladen gegen 20.30 Uhr 10 bis 15 Männer mit

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?