760_0900_144254_.jpg
Eine Labortechnikerin arbeitet mit PCR-Tests zur Erkennung des Affenpockenvirus.   Foto: Parra/DPA

Nach Affenpocken-Fall in Pforzheim: Helios Klinikum rechnet nicht mit gehäuftem Auftreten erkrankter Kinder

Pforzheim. Das am Montag positiv auf Affenpocken getestete vierjährige Kind ist laut Gesundheitsamt Pforzheim/Enzkreis derzeit in häuslicher Quarantäne. „Ein Krankenhausaufenthalt war bislang nicht nötig, das Mädchen ist symptomfrei“, teilte die Pressesprecherin des Enzkreises, Sabine Burkard, mit.

Bei den bisher drei infizierten Personen in Pforzheim handle es sich um

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?