760_0900_107348_106267437.jpg
Kunststücke von Elefanten sind fester Bestandteil des Programms beim „Circus Krone“. Im kommenden Jahr gastiert er auch auf dem Pforzheimer Messplatz. Andere Städte haben Zirkusse mit Wildtieren verboten. Ob das auch in der Goldstadt umgesetzt wird, ist noch nicht klar.  Foto: dpa 

Nach Entscheidung in Karlsruhe: Steht ein Wildtierverbot für Zirkusse auch in Pforzheim bevor?

Pforzheim/Karlsruhe. Elefanten, die sich auf die Hinterbeine stellen, und Löwen, die über ihre Artgenossen springen – das wird in den Zirkussen in Karlsruhe in Zukunft nicht mehr zu sehen sein. Der dortige Gemeinderat hat vor knapp zwei Wochen mit 36 zu neun Stimmen entschieden, dass künftig keine Zirkusaufführungen mit gefährlichen Wildtieren auf städtischen Plätzen und öffentlichen Flächen stattfinden. Das Verbot tritt bereits im Januar in Kraft.

Nicht so deutlich würde eine Abstimmung wohl in Pforzheim ausfallen, wie eine PZ-Umfrage unter den Gemeinderatsfraktionen jetzt zeigt. Und auf

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?