nach oben
Die neue Turbine im Heizkraftwerk (HKW) läuft: HKW-Chef Martin Seitz, Erster Bürgermeister Dirk Büscher und Thomas Engelhard von den Stadtwerken (von rechts) sind zufrieden. Foto: Ketterl
Die neue Turbine im Heizkraftwerk (HKW) läuft: HKW-Chef Martin Seitz, Erster Bürgermeister Dirk Büscher und Thomas Engelhard von den Stadtwerken (von rechts) sind zufrieden. Foto: Ketterl
10.08.2017

Neues Blockheizkraftwerk geht in Pforzheim an den Start

Pforzheim. Das neue Blockheizkraftwerk zur Eigenstromversorgung ist eingeweiht worden. Erster Bürgermeister Dirk Büscher startete die Turbine der neuen Anlage. Die eingesetzte Technik gehe weit über das gesetzlich geforderte Maß hinaus, sagte er. Laut HKW-Geschäftsführer Martin Seitz hatte der Aufsichtsrat im Herbst den Beschluss für das neue Bauwerk getroffen.

Im Februar war die Bodenplatte in der alten Turbinenhalle des Heizkraftwerks gegossen worden. Es handele sich um hochmoderne Technik aus Amerika, die dann punktgenau angeliefert worden sei. Die 1,5 Millionen Euro teure Anlage bestehe im Wesentlichen aus einem erdgasbetriebenen 15-Zylinder-Motor mit einer elektrischen und thermischen Leistung von je etwa zwei Megawatt, so Seitz.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.