760_0900_104758_VHS_Programmvorstellung_03.jpg
Ein Heft voller Bildungsmöglichkeiten: Vhs-Direktor Jürgen Will, Pressereferent Heiko Weimer und Fachgebietsleiterin Gabriele Schumacher (von links) stellen das neue Programm der Volkshochschule vor. 

Neues Programm der vhs Pforzheim – Umweltexperte eröffnet Kongress zur Nachhaltigkeit

Pforzheim. Er zeigt auf, wie es um die Welt steht. Und was es braucht, sie für die zukünftige Menschheit zu erhalten: Der Umweltwissenschaftler Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker kommt am Mittwoch, 18. September, ins Reuchlinhaus. Mit seinem Vortrag eröffnet der Ehrenpräsident des Club of Rome um 19.30 Uhr die Konferenz für nachhaltige Entwicklung, die die Volkshochschule Pforzheim Enzkreis (vhs) in diesem Jahr zum ersten Mal veranstaltet.

„Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, damit es die Welt und die Menschen auch in 200 Jahren noch gibt“, erklärt vhs-Direktor Jürgen Will. Auch die Bildungseinrichtung an der Zerrennerstraße will sich daher in dem Bereich stärker engagieren und ein Netzwerk mit regionalen Akteuren aufbauen.

Denn es wüssten zwar alle, was passiert, wenn nicht umgedacht werde. Häufig hapere es aber an der Umsetzung, sagt Fachbereichsleiterin Gabriele Schumacher, die die Konferenz mit organisiert hat. Neben dem Vortrag von Weizsäckers wird es am Donnerstag, 19. September, acht Workshops geben, die sich mit Themen wie Nachhaltigkeit im Unterricht, Verkehrswende, Digitale Kommunikation oder Methoden des globalen Lernens beschäftigen. Mit der Konferenz startet die vhs auch wieder in das neue Semester, das mit 1189 Kursen und Einzelveranstaltungen aufwartet. Ob im Bereich Allgemeinbildung, Gestalten, Sprachen, Gesundheit, EDV oder Beruf: Teilnehmer können aus einer Vielzahl von Klassikern und Neuheiten wählen. So gibt es beispielsweise erstmals Vorträge über Frauen in der katholischen Kirche, zum Regenwald am Amazonas oder E-Mobilität. Auch ein Frühstück mit Film bei den Geiger-Filmbetrieben ist neu im Programm, ebenso wie Sturzprophylaxe, Telefon-Englisch, ein DJ-Kurs für Jugendliche oder Unterstützung bei der Begleitung krebskranker Menschen.

Anmeldung bei der vhs, telefonisch unter (07231) 3 8000 oder unter www.vhs-pforzheim.de

Nicola Arnet

Nicola Arnet

Zur Autorenseite