nach oben
Norbert Endler (Zweiter von links) hat seinen Posten als Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft an Paul Fotler (rechts) übergeben. Aufsichtsratsvorsitzender Werner Burckhart (links) und Dirk Mees würdigten seine Verdienste. Foto: Ketterl
Norbert Endler (Zweiter von links) hat seinen Posten als Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft an Paul Fotler (rechts) übergeben. Aufsichtsratsvorsitzender Werner Burckhart (links) und Dirk Mees würdigten seine Verdienste. Foto: Ketterl
08.02.2018

Norbert Endler als Vorstand der Baugenossenschaft Familienheim verabschiedet

Pforzheim. Mit einem Vier-Gänge-Menü im Parkhotel ist am Donnerstagmittag Norbert Endler in den Ruhestand verabschiedet worden. Der 66-Jährige war über 25 Jahre lang Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft Familienheim Pforzheim. Gleichzeitig wurde sein Nachfolger Paul Fotler vorgestellt.

Es sei mit ein Verdienst von Endler gewesen, dass die Baukosten immer im Rahmen geblieben seien und so bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden konnte, würdigte Vorstandsvorsitzender Dirk Mees bereits bei der Begrüßung.

Die Laudatio übernahm dann Aufsichtsratsvorsitzender und Alt-Landrat Werner Burckhart zwischen Vorspeise und Hauptgang. Humorig erinnerte er an den beruflichen Einstieg von Endler, der zunächst eine Lehre als Bauzeichner gemacht hatte.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.