nach oben
Hoffen auf eine rege Bürgerbeteiligung beim Masterplan-Projekt der Stadt Pforzheim: (von links) Oberbürgermeister Gert Hager und Erster Bürgermeister Roger Heidt.
Hoffen auf eine rege Bürgerbeteiligung beim Masterplan-Projekt der Stadt Pforzheim: (von links) Oberbürgermeister Gert Hager und Erster Bürgermeister Roger Heidt. © Ketterl
28.01.2011

OB Hager: Masterplan soll Gesicht der Stadt verändern

PFORZHEIM. Die Stadt Pforzheim schickt sich an, als eine der ersten Kommunen einen umfassenden Stadtentwicklungs-Prozess einzuleiten. In den sogenannten „Masterplan“ werde der Bürgerschaft eine ganz zentrale Rolle eingeräumt, so Oberbürgermeister Gert Hager. Die Bürger hätten „die einmalige Chance, sich aktiv in die zukünftige Stadtentwicklung einzumischen“. Am Ende des Prozesses sollen die Leitlinien für die kommenden 15 bis 20 Jahre der Stadt stehen. Das gesamte Verfahren wird der Bürgerschaft am Mittwoch, 2. Februar, um 19 Uhr im CongressCentrum Pforzheim vorgestellt. 

„Insgesamt werden Verwaltung, Politik, Experten und Bürgerschaft in den nächsten Monaten dem Masterplan ein Gesicht geben. Für die Bürgerschaft von ganz zentraler Bedeutung sind die sogenannten „Themenmonate“, die zwischen April und Dezember 2011 ablaufen“, wirbt Erster Bürgermeister Roger Heidt für den im Rathaus mit Spannung erwarteten Prozess. So werden sich beispielsweise Bürger und Experten am 15. und 16. April im Themenschwerpunkt Wirtschaft, Arbeit und Finanzen eineinhalb Tage mit Begleitung einer auf solche Prozesse spezialisierten Agentur Gedanken machen über Prioritäten, Ziele und Maßnahmen. Die Ergebnisse werden dann später in einer weiteren Ebene zusammen mit Ergebnissen der Expertengespräche zusammengeführt und finden letztlich unter Abstimmung der Ergebnisse der anderen Handlungsfelder Eingang in den Masterplan.

Bei sämtlichen anderen strategischen Handlungsfeldern läuft das Verfahren identisch. „Wir werden in den kommenden Monaten Themen setzen, wir werden den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt ausreichend Gelegenheit geben, um sich intensiv mit ihrer Stadt auseinanderzusetzen. Das Schönste dabei: Die Stadtgemeinschaft verständigt sich gemeinsam auf die wesentlichen Ziele der Zukunft, um die Stadt zukunftsfähig zu machen“, sagt Oberbürgermeister Hager. Das gesamte Verfahren wird der Bürgerschaft am Mittwoch, 2. Februar, um 19 Uhr im CongressCentrum Pforzheim vorgestellt. Der Gemeinderat der Stadt Pforzheim hat im Herbst 2010 die Strukturen dieses Prozesses erarbeitet.

Leserkommentare (0)