760_0900_101999_Mobilitaetsangebot_Pforzheim_Shuttle_05.jpg
Stellen das Pforzheim Shuttle vor: Peter Boch, Manfred Hovenjürgen, Dirk Büscher und Philippe Düsel (von links).  Foto: Meyer 

Pforzheim Shuttle: Dieser 14-Sitzer-Bus tourt auf Bestellung durch die Nordstadt

Pforzheim. Unter dem Namen Pforzheim Shuttle startet am kommenden Montag, 22. Juli, der Betrieb eines Busses mit bis zu 14 Sitzplätzen, davon vier Klappsitzen, innerhalb des Pforzheimer Stadtbus-Angebots des Liniennetzbetreibers Südwestbus, einer Bahntochter.

Das Fahrzeug, das per App übers Mobiltelefon wie auch per Telefonanruf kurzfristig herbeigerufen werden kann, fährt an Wochentagen zwischen 8 und 20 Uhr auf Abruf via Smartphone-App von A nach B – an über 20 Haltepunkte, allesamt - mit Ausnahme des Hauptbahnhofs und des Leopoldplatzes – in der Nordstadt.

Ab dem 22. Juli startet das Pforzheim Shuttle – ein 14-Sitzer-Bus, der auf Bestellung durch die Nordstadt tourt. Ein guter Service?
59%
24%
17%

Dieser so genannte On-Demand-Service befördert auf flexiblen und je nach Fahrtziel unterschiedlichen Routen die Kunden unabhängig von Fahrplan und Takten. Fahrgäste mit ähnlichen Routen werden mit Hilfe eines intelligenten Algorithmus automatisch zu Fahrgemeinschaften gebündelt und gemeinsam befördert, was den neuen Service ökonomisch und ökologisch sinnvoll macht. Durch die zusätzlichen Haltestellen ist in Kombination mit den bestehenden ÖPNV Haltestellen ein dichtes Netz gewährleistet, heißt es in der Pressemitteilung von Stadtverwaltung und Südwestbus. Es gelten die ganz normalen Fahrscheine, nur der Kurzstreckentarif nicht. OB Peter Boch, der Erste Bürgermeister Dirk Bpscher und Südwestbusmanager stellten das neuen Angebot am Montag vor und zeigten sich sehr erfreut über die erwartete Verbesserung im öffentlichen Personennahverkehr und den Nutzen der Digitalisierung. Die Stadt bezuschusst es mit 70.000 Euro, Südwestbus trägt die weiteren, nach eigenen Angaben etwas höheren Kosten.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Marek Klimanski

Marek Klimanski

Zur Autorenseite