WhatsApp Image 2022-01-01 at 00.20.17 (6)
Ein Hingucker: "PF" prangt mit einem Stern über dem Nachthimmel der Goldstadt. 
WhatsApp Image 2022-01-01 at 00.20.18 (1)
"Happy New Year" leuchtet in der großen Silvester-Drohnenshow am Pforzheimer Nachthimmel. Die Macher sind mit der zweiten Ausgabe hochzufrieden. 

Macher zufrieden: Die Drohnenshow über Pforzheim in voller Länge zum Nachschauen

Pforzheim/Neuhausen. Das zweite Jahr in Folge hat das richtig große Silvesterfeuerwerk in Pforzheim und der Region Corona-bedingt ausfallen müssen, doch ebenfalls das zweite Jahr in Folge haben die Menschen in der Goldstadt eine echte Alternative geboten bekommen: Pünktlich zum neuen Jahr schwirrten wieder zahlreiche Drohnen über den Dächern der Stadt, sehr zur Freude der Pforzheimer.

Genauer gesagt waren es 125 Drohnen, die ab Mitternacht einen Lichtertanz über Pforzheim aufführten. Sterne, Herzen, gute Neujahrswünsche und mehr formten die Flugobjekte am Himmel.

Einer der Macher, Philipp Dörflinger vom Verein "Pforzheim mitgestalten", zeigte sich am Neujahrstag PZ-news gegenüber hochzufrieden. "Alles hat reibungslos geklappt", vor allem, wenn man bedenke, dass mittags nur einmal kurz Zeit zum Proben gewsen sei. Besonders stolz sei man darauf, dass dieses Jahr neben den Drohnen noch ein Rahmenprogramm mit Lasershow, Scheinwerfern und einem passend abgestimmten Countdown auf dem Sparkassenturm geboten werden konnte: "Das war echt ein Gesamtensemble am Himmel."

Viele Nachrichten haben Dörflinger und die anderen Macher erreicht. "Bruddler gibt es immer", meint der 24-Jährige, doch eine überwältigende Anzahl an Reaktionen sei einfach nur positiv gewesen. Durch das auch medial große Interesse – vorab hatten etwa die ARD-Tagesthemen über die geplante Show berichtet – habe das Projekt auch über die Region heraus gewirkt. Dörflingers Dank gilt den Sponsoren – darunter auch die "Pforzheimer Zeitung –, den Pforzheimern, die im Crowdfunding für die Drohnenshow gespendet hatten, und allen Helfern sowie der Stadt Pforzheim und den Technischen Diensten. Wenn die Menschen in der Goldstadt zusammenarbeiteten, sei viel möglich.

760_0900_135647_Drohnenshow_Ankuendigung_Orga_Team_01.jpg
Bringen die Drohnen an den Himmel: Peter Wagner, Philipp Dörflinger und Marius Müller (von links) vom Organsationsteam des Vereins Pforzheim mitgestalten.

"Die Pforzheimer Drohnenshow ist in ihrer Form einzigartig."

Philipp Dörflinger vom Verein "Pforzheim mitgestalten"

Dörflinger selbst hatte die Show gemeinsam mit seiner Freundin verfolgt. Am Neujahrstag steht nun Abbauen auf dem Plan, dann erwartet die Ehrenamtlichen des Vereins auch noch die organisatorische Abwicklung. Die Pforzheimer dürfen auf jeden Fall gespannt sein, was beim Thema Drohnen in Zukunft noch so geht. Dörflinger sieht noch viel mehr Potenzial in der Show. Der 24-Jährige kann sich etwa eine Veranstaltung im Sommer gut vorstellen. An einem normalen Silvester mit viel Feuerwerk sei der Drohnenaufstieg zu riskant.

Straffes Programm in den vergangenen zwei Wochen

Vorab hatten Dörflinger, der Vereinsvorsitzende Peter Wagner, Marius Müller und ein zehnköfpiges Projektteam in Rekordgeschwindigkeit umdenken müssen. Eigentlich hatte Österreichs Hauptstadt Wien die Show zu Silvester gebucht, Pforzheim wäre am Neujahrstag drangewesen. Doch rund zwei Wochen vor dem Jahreswechsel sagte Wien ab, aus Angst vor Besuchermassen in Corona-Zeiten. Ein Glücksfall für Pforzheim, denn so kam die Goldstadt pünktlich am 1. Januar 2022 um 0 Uhr in den Genuss der Drohnenaufführung.

WhatsApp Image 2022-01-01 at 00.20.17 (10)
Bildergalerie

Lichterspektakel zu Silvester - Die Drohnenshow über Pforzheim in Bildern

Viel Lob in den Sozialen Netzwerken

Den Menschen in Pforzheim hat die einzigartige Show gefallen. "Richtig schön! Ich war zu Tränen gerührt. Ich hätte mir das noch ewig anschauen können. Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt", kommentiert etwa eine Userin auf dem YouTube-Kanal der "Pforzheimer Zeitung", auf dem das Video auch im Nachhinein noch angeschaut werden kann. "Bravo! Wer braucht Knaller, wenn es Drohnen gibt?", pflichtet ein andere Kommentator bei.

Eine Instagram-Nutzerin fand die Show sogar noch schöner als die im vergangenen Jahr.

Auf Facebook wurde das Konzept der Drohnenshow positiv bewertet: "Das Geld was hier in den Himmel geballert wird könnte man auch sinnvoller verwenden. Da lobe ich mir diese Drohnenshow – kein Krach und TamTam einfach nur schön. Danke dafür."

Ein paar Verbesserungsvorschläge gab es auch: So fand es ein User beispielsweise schade, dass die gezeigten Motive vor allem nur aus einer Richtung gut zu sehen gewesen seien, eine andere hätte sich eine längere Show gewünscht.

Auch in Neuhausen hatte kindgerecht bereits etwas früher ab 18 Uhr eine Drohnenshow extra für die Kleinsten stattgefunden. Neu-Bürgermeisterin Sabine Wagner hatte diese organisiert. Über der Bietgemeinde formten 70 Drohnen unter anderem Tierköpfe, Mickey Mouse und Kleeblätter. 

WhatsApp Image 2021-12-31 at 19.05.22 (1)
Bildergalerie

Tierköpfe, Mickey Mouse und mehr - Kinderdrohnenshow in Neuhausen