760_0900_86129_Polizeipraesidentin_Caren_Denner_PZ_6.jpg
Polizeipräsidentin Caren Denner ist Gast der PZ-Redaktion.  Foto: Ketterl 

Polizeipräsidentin Caren Denner besorgt über Gewalt gegen Kollegen

Pforzheim/Karlsruhe. Äußerst besorgt zeigt sich im PZ-Interview die neue Präsidentin des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Caren Denner (56), über die zunehmende Gewalt – nicht nur gegen Polizistenkollegen, sondern auch gegen Sanitäter oder Feuerwehrleute. „Wie tief ist die Schwelle gesunken?“, fragt die gebürtige Birkenfelderin – besonders unter dem Eindruck des gewaltsamen Todes eines Arztes in Offenburg.

Sollte Gewalt gegen Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungskräfte härter bestraft werden?
92%
5%
3%

„Widerstand ist an der Tagesordnung“, sagt die Juristin, die als einzige Frau ein Polizeipräsidium in Baden-Württemberg leitet. Die Angriffe aus dem Nichts häuften sich. „Das belastet mich“, sagt Denner. In diesem Jahr hat die Gewalt gegen Polizisten drastisch zugenommen. 15 Fälle gab es im vergangenen Jahr im Pforzheimer Stadtgebiet – eine Zahl, die man bereits in diesem Frühjahr zu verzeichnen hatte. Bis Mai waren es mindestens sechs weitere. Aktualisierte Zahlen will die Pressestelle des Präsidiums auf Nachfrage nicht nennen.

Natürlich stellt sich vor dem Hintergrund der jüngsten Massenauseinandersetzungen junger Männer – meist mit Migrationshintergrund – die Frage, inwieweit die Polizei reagiert. „Wir wissen oft nicht sofort den Hintergrund, und die Ermittlungen gestalten sich diesbezüglich schwierig“, ergänzt Polizeisprecher Florian Herr die Aussagen seiner Chefin. Auch müsse man beobachten, ob es sich nur um eine kurzfristige Häufung handle. Die Kollegen seien auf jeden Fall sensibilisiert. Belastend für die Bevölkerung ist die Sorge, Opfer einer Straftat zu werden.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Das ganze Interview mit Caren Denner lesen Sie hier im Plus-Bereich exklusiv für unsere Abonennten!