nach oben
2012 waren sie noch in der Opposition und zogen an einem Strang gegen die Polizeireform: Hans-Ulrich Rülke (links, FDP) und Thomas Blenke (CDU). Jetzt kritisiert Rülke, dass Calw zum Kripo-Standort wird. Der Calwer Landtagsabgeordnete Blenke rechtfertigte diese Entscheidung bei einer Veranstaltung in der „Müssle Weinbar“. Foto: Archivbild/Seibel
2012 waren sie noch in der Opposition und zogen an einem Strang gegen die Polizeireform: Hans-Ulrich Rülke (links, FDP) und Thomas Blenke (CDU). Jetzt kritisiert Rülke, dass Calw zum Kripo-Standort wird. Der Calwer Landtagsabgeordnete Blenke rechtfertigte diese Entscheidung bei einer Veranstaltung in der „Müssle Weinbar“. Foto: Archivbild/Seibel
08.05.2018

Polizeipräsidium Pforzheim: Rechtfertigung für Kripo-Standort Calw

Pforzheim/Calw. Zwei CDU-Arbeitskreise haben sich mit dem Thema „Polizeipräsidium Pforzheim“ befasst. Rede und Antwort stand unter anderem der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Blenke (Calw). Er rechtfertigte die Entscheidung, die Direktion und einen Großteil der Kripo in der Hesse-Stadt unterzubringen statt im Oberzentrum Pforzheim.

Das sei dem regionalen Denken und dezentralen Strukturen geschuldet. Dafür hatte er sich die Kritik von Hans-Ulrich Rülke (FDP) eingehandelt. Der beklagte, dass der Sitz der Kriminalpolizeidirektion nicht am Präsidiumssitz in Pforzheim sein wird, sondern im eher beschaulichen Calw. Blenke – dessen Wahlkreis das ist – macht übergeordnete Interessen für diese Entscheidung verantwortlich, spricht auch an diesem Abend in der „Müssle Weinbar“ am Leo von „regionalem“ statt Pforzheimer Kirchturmdenken und „dezentralen Strukturen“ – auch wenn er „Verständnis für die Pforzheimer Sicht“ habe.

Immerhin beruhigt Blenke verbleibe im Oberzentrum ein starkes Kriminalkommissariat, der Kriminaldauerdienst, der Staatsschutz und das Führungs- und Lagezentrum. Alles andere wandert nach Calw: knapp 200 Vollzugsdienststellen plus 45 weitere Nichtvollzugs-Arbeitsplätze.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Detlef von Seggern
08.05.2018
Polizeipräsidium Pforzheim: Rechtfertigung für Kripo-Standort Calw

Was wurde bereits darüber geschrieben wie auch debattiert. Und mit was für einem Ergebnis? Es bleibt alles beim alten, wie beschlossen. Dies ist doch eine rein - politische Entscheidung, nicht mehr und nicht weniger. Ärgerlich nur, für all diejenigen Beschäftigten, welche jetzt ihre sieben Sachen wieder packen müssen, um zu ihren neuen Standort/Arbeitsplatz zu gelangen. Sei dies in Pforzheim oder Calw. Interessant wäre es diesbezüglich mal zu erfahren, was dieses ganze hin und her, durch ...... mehr...