AdobeStock_254891318
 

Rücksichtslos auf Gratis-Kochlöffel gestürzt: Zwei Mädchen leicht verletzt

Pforzheim. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, kam es am 20. Juli gegen 21.30 Uhr bei einer Veranstaltung auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Industriestraße in Pforzheim-Huchenfeld zu einer Körperverletzung, bei der zwei zehnjährige Mädchen zu Schaden kamen. Eine bislang unbekannte und sich rücksichtlos gebärdende Frau hatte es offenbar auf Kochlöffel abgesehen, die als Werbegeschenk vom Dach des Supermarktes geworfen wurden – mit schmerzhaften Folgen für Umstehende.

Ohne auf andere Personen zu achten, stürzte sich die Frau auf die Kochlöffel. Zwei zehnjährige Mädchen, die in Begleitung der Oma das Fest besuchten, wurden hierbei leicht verletzt. Der Vorfall muss sich rechts in der Nähe des Eingangs ereignet haben.

Die Frau konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß, lange, dunkelbraune, offen getragene Haare. Sie trug kleine Kreolen, war mit einer jeansfarbenen Hose und einem kurzärmligen Oberteil bekleidet, hatte eine hohe Stimme, lange Wimpern und rote Lippen.

Da die Tatverdächtige bislang noch nicht ausfindig gemacht werden konnte, ist das Polizeirevier Pforzheim-Süd nun auf der Suche nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich telefonisch unter (07231) 186-3311 mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd in Verbindung zu setzen.