nach oben
bild © Ketterl
nachtschicht © Dietz
07.02.2014

Sandmännchen war gestern: PZler schuften mit

Es wird dunkel vor den Fenstern, alle schlafen... fast alle. Denn wir bleiben für Sie wach. Solange in Backstuben, Krankenhäusern und Tankstellen noch Licht brennt, werden auch fünf Nachwuchs-Journalisten der PZ nicht ruhen.

Was passiert, während die meisten von uns schlafen, soll die Serie „Auf Nachtschicht“ ans Tageslicht bringen.Wir werden Ihnen jede Woche Menschen und ihre Arbeit vorstellen, ohne die unser Alltag nach Sonnenaufgang nicht so reibungslos ablaufen könnte - und die doch unter dem Deckmantel der Nacht den meisten verborgen bleiben.

Wir werden Taxifahrer, Türsteher, Rettungskräfte oder Seelsorger begleiten - und Ihnen verraten, ob Polizisten zwischen den Einsätzen wirklich so oft Currywurst essen, wie es in der Disco aussieht, nachdem das Licht wieder angegangen ist und was die Menschen wachhält, die nach Mitternacht noch im Fitnessstudio schwitzen.

Am Freitag werden wir noch einmal das tun, womit wir auch sonst ins Wochenende starten und Sie über Facebook und Twitter (@PZnachtschicht) auf dem Laufenden halten.

Und damit wir uns nicht so alleine fühlen während dieser langen, dunklen Nacht, verraten Sie uns: Was hält Sie heute vom Schlafen ab?