760_0900_141317_Ungerer_Werkschor_Probe_Theresiensaal_01.jpg
Der Ungerer-Werkchor mit seinen 60 Sängern ist Pforzheims größer Klangkörper.  Foto: Meyer 

Sangesfreunde wieder aktiv und bereit fürs große Stadtkirchenkonzert in Pforzheim

Pforzheim. Viele Monate lang waren die Chorproben der Pandemie zum Opfer gefallen. Aber nun singen sie wieder. Der Ungerer-Werkchor, mit seinen 60 Sängern Pforzheims größer Klangkörper, hat die Chorproben aufgenommen und ein festes Ziel ins Auge gefasst: Am 3. Dezember soll in der Stadtkirche wieder ein großes Benefiz-Konzert für den PZ-Hilfsverein „Menschen in Not“ stattfinden.

Wie schon im Jahr 2020 – die Stadtkirche war bis auf den letzten Platz besetzt – ist das Südwestdeutsche Kammerorchester dabei und wird dem Konzertabend ein besonderes Gepräge geben. Der Karten-Vorverkauf startet im Oktober. An diesem Sonntag, 29. Mai, ab 10 Uhr wird der Ungerer-Werkchor in der evangelischen Kirche in Gräfenhausen den Gottesdienst mitgestalten und dabei seiner verstorbenen Sänger gedenken.

Albert Esslinger-Kiefer

Albert Esslinger-Kiefer

Zur Autorenseite