randale4
Hinter dem Hebel-Gymnasium hatte sich laut Polizei eine Schlägerei entwickelt. 

Schlägerei mit bis zu zehn Personen in Pforzheim ruft Polizei auf den Plan – zwei Verletzte und laufende Ermittlungen

Pforzheim. Wegen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen musste die Polizei am Freitagabend gleich mit mehreren Streifenwagen in die Nähe des Hebel-Gymnasiums in Pforzheim ausrücken. 

Nach Angaben der Polizei konnte der Streit zwischen den bis zu 10 Personen geschlichtet und die Personalien einiger Beteiligten aufgenommen werden. Demnach seien zwei junge Männer bei der Auseinandersetzung verletzt worden: ein 17-jähriger Deutscher, der aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, und ein 15-jähriger Nordmazedonier, der weitere Behandlungen verweigerte.

Zu den Hintergründen der Schlägerei konnte die Polizei auf Nachfrage von PZ-news am Samstagmorgen noch keine Angaben machen. Laut einem Pressesprecher laufen derzeit noch die Ermittlungen. 

Augenzeugen berichten von großem Tumult

Berichten von Augenzeugen zufolge waren bis zu 15 Personen an dem Streit beteiligt, darunter auch einige junge Frauen. Zudem soll im Zuge der Auseinandersetzung ein Fahrrad beschädigt worden sein. Dies konnte die Polizei  nicht bestätigen.