nach oben
Die Stimmung im Musikpark hat sich nach den Schüssen verändert.
Die Stimmung im Musikpark hat sich nach den Schüssen verändert.
12.01.2011

Schüsse beschäftigen Besucher im Musikpark

PFORZHEIM. Im Pforzheimer Nachtleben hat sich einiges verändert. Nach den Schüssen auf den Eingangsbereich der Diskothek ist die Stimmung dort angespannt, wie ein Besucher berichtet. Schon beim Einlass und der Ausweiskontrolle spürt man die Spannung, die in der Luft liegt. Deutlich wird dies an den Sprüchen angetrunkener Jugendlicher. “Mach schneller, ich habe Angst um mein Leben.” Ein leichtes Kichern folgt. Und immer wieder der Blick nach oben: "Wo sind die Einschusslöcher?"

Innerhalb des "Musikparks" ist die Stimmung zwar nicht mehr angespannt, aber man merkt deutlich anhand der Besucherzahl, dass sich nicht mehr jeder in den Musikpark traut. Und auch das Klientel unterscheidet sich bei der U-18-Party von den üblichen Besuchern. Wer beim Musikpark-Personal nachfragt, was es mit der Schießerei auf sich hat, dem wird von einem Streich von Gästen, welchen der Einlass verwehrt wurde erzählt. Der Geschäftsführer des Musikparks war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Erst beim Verlassen des “Musikparks” spürt man wieder diese Anspannung. Jedes Auto, dass um vier Uhr in der Nacht noch am Tanzclub vorbeifährt, erntet sämtliche Blicke. Wieder fallen Sprüche, wieder lachen einige. Diejenigen, die vor der Disco noch auf andere warten, blicken wieder ständig nach oben. dot