760_0900_139374_0S1A2445.jpg
Die Vorstandsmitglieder Jürgen Mahler und Martin Mößner sowie der Wirt Michael Bogadakis (von links) sind noch immer schockiert über das Ausmaß des Wasserschadens im Vereinsheim des Brötzinger Ski-Clubs.   Foto: Moritz

Schwerer Wasserschaden: Ski-Club Brötzingen muss für rund 700.000 Euro Vereinsheim sanieren

Pforzheim. Morsches Holz, nasser Beton: das Vereinsheim des Ski-Clubs Brötzingen ist kaum wiederzuerkennen. Wo einst sportliche Erfolge mit Speis‘ und Trank gefeiert wurde, müssen nun Handwerker die Spuren eines unglaublichen Schadens beseitigen.

Das Schicksal meinte es in den vergangenen Jahren wahrlich nicht gut mit dem Verein: Erst Ende 2019 wurde das Gelände auf der Wilferdinger Höhe umgestaltet, für knapp 160.000 Euro wurde im Außengelände ein Outdoor

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?