760_0900_104253_Brote_garen_Backhaus_Huchenfeld.jpg
Im Ofen garen die Laibe. 
760_0900_104255_fertiges_Brot_Backhaus_Huchenfeld.jpg
So lecker sieht das Brot am Ende aus. 
760_0900_104254_Fertige_Haxen_Backhaus_Huchenfeld.jpg
Ebenfalls heiß begehrt: die Haxen. 
760_0900_104256_Fachwerk_entsteht_Backhaus_Huchenfeld.jpg
So entstand das Fachwerk-Backhaus. 
760_0900_104257_Brote_gehen_Backhaus_Huchenfeld.jpg
Da geht was – nämlich etliche Brote im Huchenfelder Backhaus. Fotos: privat 

Seit 20 Jahren kriegen die Huchenfelder richtig viel gebacken - und das wird jetzt gefeiert

Pforzheim-Huchenfeld. Die Idee, in Huchenfeld ein Backhaus ins Leben zu rufen, entstand irgendwann während der gemeinschaftlichen Herstellung von Bastelarbeiten für einen Weihnachtsmarkt für wohltätige Zwecke. Wie der Vorsitzende von Bürger für Huchenfeld, Wolfgang Reiß, berichtet, fühlte sich die Gruppe durch die offene und frohe Atmosphäre beim gemeinsamen Tun sichtlich wohl und sann über ein Backhaus als öffentliches Kommunikationszentrum. Mittlerweile blickt das Backhaus auf zwei Jahrzehnte zurück. Für den Verein Grund genug, dieses Jubiläum groß zu feiern – am Samstag, 7. September, steigt von 16 Uhr an das Backhausfest.

Auf dem Rathausplatz, der übrigens in keinem Verzeichnis so heißt, fand man einst einen geeigneten Platz. Der damalige Ortsvorsteher Heinrich Bayer und der Ortschaftrat waren schnell zu überzeugen. Man sammelte Spenden und gewann Sponsoren, den großen Rest finanzierte der Verein mit einem Kredit. Es entstand in der Huchenfelder Hauptstraße 131 ein 27 Quadratmeter großes Fachwerkgebäude samt einem aus Schamottesteinen gemauerter Holzbackofen mit einem Innenraum von zwei auf 1,20 Metern. Darin können 20 Brotlaibe à zwei Kilo gleichzeitig gebacken werden.

Seit der Einweihung vor 20 Jahren werden am Backhausfest immer vier Stunden lang 60 Haxen gegart, die meist innerhalb einer Stunde verkauft werden. Treue Besucher wissen: Haxen gibt es ab 16 Uhr, so lange der Vorrat reicht. Daneben gibt es nicht nur Schnitzelwecken und Bratwüste. Zum Jubiläum werden Winzersteaks, Flammkuchen, Tintenfischringe, Tapas-Teller, Kartoffellocken und frische Waffeln angeboten. Zudem soll es eine Geburtstagstorte geben und gegen 17 Uhr ein Geburtstagslied des katholischen Kindergartens erklingen. Live-Musik steuern auch „Chessy“ und seine jungen Talente bei. Jugendarbeit Stadtteile sorgt für Spiel und Spaß für junge Gäste.