nach oben
Bei einem Unfall sind am Dienstagmorgen zwei Personen in einem Fahrzeug eingeklemmt worden. © Bechtle
01.03.2011

Seniorin und Enkel nach Unfall eingeklemmt

PFORZHEIM. Bei einem Verkehrsunfall in der Wilferdinger Straße in Pforzheim sind eine 77-jährige Frau und ihr 16 Monate alter Enkel im Fahrzeug eingeklemmt worden. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Bildergalerie: Seniorin und Enkel nach Unfall eingeklemmt

Die 77-Jährige war am Dienstagmorgen mit ihrem Nissan gegen 7 Uhr in der Wilferdinger Straße stadtauswärts unterwegs. Im Einmündungsbereich zur „Kurzen Steig“ wollte sie links abbiegen. Da für die Fahrerin die Ampel grün war, missachtete sie die Vorfahrt eines zu diesem Zeitpunkt in entgegen gesetzter Fahrtrichtung in Richtung Stadtmitte fahrenden 56-Jährigen Renault-Fahrers. Nach der Kollision wurde der Pkw der Unfallverursacherin nach links abgewiesen und prallte anschließend gegen einen Lichtmast einer Verkehrsinsel. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 77-Jährige und ihr Enkel im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Pforzheim befreit werden. Zur Unfallstelle wurde außerdem noch der Rettungsdienst Pforzheim angefordert. Die Unfallverursacherin und ihr Enkel wurden vorsorglich in das Klinikum Pforzheim gebracht. Der unfallbeteiligte Renault-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Aufgrund der Bergung und Räumung der Unfallstelle musste die Fahrbahn der Wilferdinger Straße teilweise für den Fahrverkehr gesperrt werden.