760_0900_142340_DSC06769.jpg
Erst am vergangenen Sonntag kam es zu ein sexuellen Übergriff in dem Freibad.  Foto: Moritz 

Sexueller Übergriff im Pforzheimer Wartbergbad? Kripo ermittelt und Rathaus sieht gefährlichen Trend

Pforzheim. Gerade jetzt, da Videos einer Massenschlägerei in einem Berliner Freibad bundesweit für Aufregung sorgen, werden Pforzheimer Badegäste durch Hinweise auf eine mögliche schwere Attacke im Wartbergfreibad weiter verunsichert. Wie Polizeisprecher Jürgen Wagensommer auf PZ-news-Nachfrage bestätigt, ermittelt die Kripo wegen des Verdachts einer Sexualstraftat gegen einen noch unbekannten jungen Mann. Indes meldet das Rathaus eine generell bedenkliche Entwicklung in Bädern.

Laut Wagensommer soll sich der Vorfall am Nachmittag des vergangenen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?