760_0900_122927_DSC03235.jpg
Wollen mit Drohnen für Silvesterfreuden sorgen: Peter Wagner, Marius Müller und Philipp Dörflinger von „Pforzheim mitgestalten“ (von links).  Foto: Moritz 

Spektakuläre Pläne für Silvester: Diese Lichtshow soll über Pforzheim steigen

Pforzheim. Marius Müller hatte die Idee und fand sofort begeisterte Mitstreiter – in seinem Verein „Pforzheim mitgestalten“, aber auch bei regionalen Unternehmen wie der Sparkasse Pforzheim Calw und der PZ. Um sie realisieren zu können, braucht es aber auch die Mithilfe vieler Bürger. Über ein Crowdfunding auf der SWP-Plattform soll so viel Geld zusammenkommen, dass das Vorhaben wirklich ein Spektakel wird. Geht der Plan auf, wird Pforzheim trotz des Verbots von Feuerwerken in der Silvesternacht eindrucksvolle lichte Momente erleben.

Mit Peter Wagner, dem Vorsitzenden von „Pforzheim mitgestalten“, und dem ebenfalls im Verein aktiven Philipp Dörflinger stellte Müller am Mittwoch das Projekt vor, bei dem Drohnen eine tragende Rolle spielen. Etliche dieser Flugobjekte – bei einem erklecklichen Spendenergebnis bis zu 100 oder gar mehr – sollen zum Jahreswechsel mittels LED-Scheinwerfern strahlende Formationen an den Himmel zaubern. Profis – die Show World Event GmbH aus Hamburg – wurden ins Boot geholt, um richtig was zu bewegen. Bis zu 100 Meter hoch werden die Drohnen steigen. „Wer von seinem Fenster aus den dann ebenfalls ganz besonders illuminierten Sparkassenturm sieht, wird auch die Lichtshow sehen“, sagt Dörflinger. Zu empfehlen sei aber, das Spektakel per Live-Übertragung im Internet mitzuverfolgen, für die PZ-news sorgt. Man wolle das entbehrungsreiche Jahr 2020 doch noch mit einem Höhepunkt abschließen, erläutert das Trio die Intention der Macher und Sponsoren.

Gut 10.000 Euro wird die Aktion kosten. Mindestens zehn Prozent, also 1000 Euro, sollen übers Crowdfunding zusammenkommen.

„Es gibt keine Garantie, dass das funktioniert“, sagt Dörflinger und verweist auf intensive Abstimmungen mit hiesigen und überregionalen Behörden bis hin zur Flugsicherung, „aber wir stecken jetzt alle Kraft da rein und hoffen auf breite Unterstützung aus der Bevölkerung.“

Spenden sind ab sofort möglich auf www.swp-crowd.de/silvester

Mehr über die geplante Drohnenshow lesen Sie am Donnerstag, 24. Dezember, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.

Claudius Erb

Claudius Erb

Zur Autorenseite