nach oben
Nach und nach füllt sich die Schuttmulde vor dem ehemaligen „Besitos“ am Schloßberg. Einrichtung und Speiseangebot werden im künftigen „Burgerheart“ komplett anders sein. Statt Tapas gibt es gegrillte Hackfleisch-Bratlinge.. Foto: Seibel
Nach und nach füllt sich die Schuttmulde vor dem ehemaligen „Besitos“ am Schloßberg. Einrichtung und Speiseangebot werden im künftigen „Burgerheart“ komplett anders sein. Statt Tapas gibt es gegrillte Hackfleisch-Bratlinge.. Foto: Seibel
Die „Burgerhearts“ in Würzburg und Wertheim – und bald auch am Schloßberg – sind schlicht eingerichtet.
Die „Burgerhearts“ in Würzburg und Wertheim – und bald auch am Schloßberg – sind schlicht eingerichtet.
14.01.2016

Statt „Besitos“: Franchisekette „Burgerheart“ eröffnet in Pforzheim

Pforzheim. Der eine Burger-Laden – auf der Wilferdinger Höhe – brannte. Der andere – an der Bahnhofstraße – floppte. Bis Ende März will es die Enchilada-Gruppe (München) wissen: Gemeinsam mit den Würzburger Gastronomen Daniel Soriano und Mischa Steigerwald, die „Burgerheart“ gründeten, wollen die Franchisegeber am Schloßberg nach dem „Burgerheart“-Stammhaus in Würzburg und einem zweiten Objekt im Wertheim Village ein drittes Lokal – diesmal in Pforzheim – eröffnen.

Es wird das 2003 in der „Einnehmerei“ oberhalb des Reuchlin-Denkmals vor der Schloßkirche eingerichtete „Besitos“ ersetzen. „Besitos“-Geschäftsführer Michael Pfisterer bleibt. Das ebenerdige „Besitos – Tapas y mas“, „Lehner’s Wirtshaus“ im ersten Stock, das „Enchilada“ beim Kommunalen Kino, das „Aposto“ an der Bahnhofstraße sowie das „Dean & David“, das ehemalige „i-Dipfele“ zwischen C & A und Rathaus gehören alle zur 1996 gegründeten Enchilada-Gruppe.

Man sei seit vielen Jahren mit verschiedenen Gastronomie-Konzepten erfolgreich in Pforzheim vertreten, so der PR-Sprecher Thomas Doriath von Enchilada Franchise GmbH auf PZ-Anfrage. Das neue Objekt in den Räumen des ehemaligen „Besitos“, das seit vergangenem Sonntag seine Pforten geschlossen hat, werde das erste gemeinsame Projekt der „Burgerheart“-Gründer und der Enchilada-Gruppe sein. Doriath: „Wir sind uns sicher, dass das Konzept in Pforzheim Anklang finden wird und freuen uns schon auf den Start.“ “Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Umfrage

Am Schlossberg soll ein Lokal der "Burgerheart"-Kette entstehen. Braucht Pforzheim ein weiteres Burger-Restaurant?

Auf jeden Fall - immer her damit! 26%
Schon wieder Burger? Warum nicht mal was anderes? 58%
Mir egal, Hauptsache es schmeckt. 16%
Stimmen gesamt 486

Leserkommentare (0)