AdobeStock_256158675
Viele Unitymedia-Kunden schauten am Dienstag in die Röhre. 

Störung bei Unitymedia: Tausende Haushalte stundenlang ohne TV-Empfang

Pforzheim/Enzkreis. Als sie am Dienstagmorgen ihren Fernseher einschalten wollten, sahen viele Kunden von Unitymedia zunächst einmal: nichts. Betroffen von der Störung waren zahlreiche Geräte in ganz Baden-Württemberg, darunter auch in Pforzheim und dem Enzkreis.

Über den Grund hatte das Unternehmen am Dienstag um 11.19 Uhr auf Twitter informiert: "Aufgrund der Senderumstellung liegt aktuell in Baden-Württemberg eine Störung vor", hieß es dort. Betroffen war demnach der TV-Empfang von Kunden mit den folgenden Receivern:

  • Humax iHD FOX C (HD Receiver)
  • Humax iHD PVR C (HD Recorder)
  • Samsung SMT C 5270 (HD Receiver)

Die Plattform allestörungen.de, auf der Probleme mit TV, Telefon und Internet gemeldet werden können, verzeichnete seit Dienstagvormittag für Unitymedia einen deutlichen Anstieg der Hinweise. Ihren Höhepunkt hatte die entsprechende Kurve gegen 17.30 Uhr. Alleine aus Pforzheim wurden auf dem Portal zu diesem Zeitpunkt 131 entsprechende Meldungen verzeichnet.

Um 18.51 Uhr folgte auf dem Twitter-Account von Unitymedia für viele Haushalte die Entwarnung: Demnach sollten die Receiver wieder funktionieren. Auch die Zahl der Störungsmeldungen auf allestörungen.de ging da deutlich zurück. Jedoch zeigte sich in den Twitter-Kommentaren mehrerer Nutzer, dass es auch am Abend noch vereinzelt Probleme gab. 

Was ist zu tun, wenn der TV-Empfang bei Unitymedia weiterhin nicht funktioniert?

Unitymedia empfiehlt, die Box in diesem Fall für zehn Minuten vom Strom zu nehmen und danach wieder anzuschließen. Falls es weiterhin Probleme gibt, solle man dem Unternehmen direkt schreiben - beispielsweise hier auf Twitter.