nach oben
Der Streit am THG ist beigelegt. Udo Kromer soll Schulleiter werden. © PZ-Archiv
23.12.2010

Streit beigelegt: Kromer soll Rektor am THG werden

KARLSRUHE/PFORZHEIM. Nach monatelangen Elternprotesten und einer Klage durch die Instanzen ist der Streit um den Schulleiterposten an einem Pforzheimer Gymnasium beigelegt. Der bisherige Vize-Rektor und kommissarische Leiter des Gymnasiums, Udo Kromer, soll zum Schulleiter ernannt werden, teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe am Donnerstag mit.

Bildergalerie: THG'ler nutzen Besuch der Kultusministerin zum Protest

Der Mitbewerber um die Stelle, ein Deutsch- und Geschichtslehrer an einer Schule im Umland, hatte zuvor seine Bewerbung zurückgezogen. Er begründete dies mit der Belastung, die eine weitere Überprüfung und neue Rechtsstreitigkeiten für alle Beteiligten und die Schule bedeuten würden.

Kromer hatte geklagt, nachdem das Regierungspräsidium dem anderen Kandidaten den Vorzug geben hatte. Der Verwaltungsgerichtshof Baden- Württemberg (VGH) gab ihm Recht. Bei gleicher Eignung sei das höhere Amt von Kromer nicht gewürdigt worden, hieß es zur Begründung. Eltern und Schüler hatten sich massiv für die Berufung des 54-Jährigen an die Spitze der Schule eingesetzt. Das Kultusministerium wertete die VGH-Entscheidung dagegen kritisch.

Leserkommentare (0)