nach oben
"Süßes oder Saures" lautet der Spruch, mit dem viele Kinder an Halloween durch die Straßen der Region ziehen und sich an den Türen über Süßigkeiten freuen.
"Süßes oder Saures" lautet der Spruch, mit dem viele Kinder an Halloween durch die Straßen der Region ziehen und sich an den Türen über Süßigkeiten freuen. © Pixabay
Schaurige Gestalten laufen derzeit durch die Straßen der Region.
Schaurige Gestalten laufen derzeit durch die Straßen der Region. © Symbolbild dpa
31.10.2017

"Süßes oder Saures" - so lief Halloween in Pforzheim und der Region

Pforzheim/Enzkreis. Überall in der Region liefen am Dienstag schaurige Gestalten durch die Straßen. Sie gingen von Tür zu Tür und forderten "Süßes oder Saures". Aber keine Sorge: Meist waren es Kinder, die den gespenstischen Halloween-Brauch in Deutschland betreiben.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber PZ-news erklärte, verlief der gruselige Abend ruhig in der Region. "Es gab keine Vorfälle mit Horror-Clowns. Auch sonst gibt es nichts zu vermelden, was in Zusammenhang mit Halloween steht", sagte er am Mittwochmorgen.

Gerüchte, die einige PZ-news-Leser beunruhigten, wonach Kinder Rasierklingen in ihren Halloween-Süßigkeiten gefunden hätten, dementierte der Sprecher. "Solch ein Vorfall ist uns nicht bekannt", so der Polizist. Natürlich gebe es an einem Abend wie diesem oftmals Betrunkene, die Ärger machen. Aber meist verlaufe Halloween aus polizeilicher Sicht wie ein normales Wochenende auch.

Halloween hat seinen Ursprung in einem Brauch der Kelten. In ihrer Mythologie kehren an diesem Tag Verstorbene aus dem Totenreich zurück und ziehen mit Geistern und Dämonen umher. Irische Einwanderer brachten den Brauch im 19. Jahrhundert in die USA, von dort kam er später nach Europa zurück. Gefeiert wird Halloween am 31. Oktober, dem Vorabend von Allerheiligen. In den USA gehören Umzüge, gruselige Streiche und Partys seit langem zum Festtag. In Deutschland war Halloween bis vor einigen Jahren kaum bekannt. Inzwischen fordern auch hier viele verkleidete Kinder an den Türen "Süßes oder Saures".

Für alle Feierwütigen in Pforzheim und dem Enzkreis ist auf zahlreichen Halloween-Partys einiges geboten. Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Pforzheimer Zeitung und bereits am Mittwochabend auf PZ-news.de!

Sie sind ein richtiger Halloween-Fan? Dann sollten Sie unbedingt bei der Kürbis-Aktion von PZ-news teilnehmen.

tigerhai
01.11.2017
"Süßes oder Saures" - so läuft Halloween in Pforzheim und der Region

Über 20 mal Geklingel an der Haustüre. Das nervt. Irgendwann sind die Süssigkeiten aufgebraucht. Die nachfolgenden Kinder "gucken in die Röhre". Dieser Trend ist genauso ein Schwachsinn wie der Wegezoll an Fasching, wo sich Kinder teilweise in Gefahr begeben, um Autos anzuhalten. Pädagogisch wertvoll. Selbstverständlich. Hier lernen Kinder Betteln für ihr späteres Leben... Weg mit diesem Unsinn. Deutschland ist nicht Amerika. Und fragen sie mal in New York nach "Süsses oder Saures"... mehr...

Badenser
01.11.2017
"Süßes oder Saures" - so läuft Halloween in Pforzheim und der Region

Also ich bin in dem Thema Halloween ja nicht so bewandert aber heißt es nicht: Sußes sonst gibt`s Saures ???? Und nicht Süßes oder Saures liebe PZ Redaktion. Trick or Treat mehr...

il toscano
01.11.2017
"Süßes oder Saures" - so läuft Halloween in Pforzheim und der Region

Tja,das mit der Recherche ist halt so eine Sache!Vermutlich zu mühsam..... mehr...

il toscano
01.11.2017
"Süßes oder Saures" - so läuft Halloween in Pforzheim und der Region

Schwachsinn(tigerhai) und Unsinn - von der "Konsumlobby" eingeführt,wie auch Valentinstag. mehr...