20200212_153851
 
20200212_150332
Aufgrund des Rettungseinsatzes sperrte die Polizei die Autobahn. 

Tödliche Karambolage mit zwei Autos und einem Lkw: 22-Jähriger stirbt noch an Unfallstelle auf A8

Pforzheim. Ein schwerer Unfall am Mittwochmittag auf der A8 hat einer Person das Leben gekostet. Wie die Polizei mitteilte, verstarb ein 22-jähriger Autofahrer noch am Unfallort.

An dem Unfall waren zwei Autos und ein Lastwagen beteiligt, wobei sich einer der Wagen unter dem Lkw befand. Eine der Personen wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, zwei wurden nach Angaben des DRK-Kreisverbands Pforzheim-Enzkreis mittelschwer verletzt.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A8 bei Pforzheim
Video

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A8 bei Pforzheim

Die Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben gegen 13.15 Uhr von Karlsruhe in Richtung Stuttgart unterwegs, als in Höhe der Autobahnauffahrt Pforzheim-West der Lkw den Fahrstreifen wechselte. Kurz darauf prallte der 22-Jährige mit seinem VW von hinten auf den Lkw auf. "Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der VW von einem nachfolgenden 35-Jährigen mit seinem Audi weiter auf den Lastwagen aufgeschoben. Hierdurch schob sich der VW komplett unter den Sattelzug", so die Beamten. Trotz unverzüglich in die Wege geleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der 22-Jährige noch am Unfallort. Der Fahrer des Lastwagens sowie der Audifahrer mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

20200212_153844
Bildergalerie

Schwerer Verkehrsunfall auf A8 endet tödlich

Stundenlange Vollsperrung

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die A8 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 17 Uhr gesperrt werden. Neben mehreren Einsatzkräften der Polizei waren auch die Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens wird auf insgesamt 80.000 Euro geschätzt.

Vom DRK waren ein Rettungswagen und ein Einsatzleiter vor Ort, vom ASB ebenfalls ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug. Die Feuerwehr Pforzheim war mit sechs Einsatzfahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort. 

Zeitgleich war die Feuerwehr Pforzheim mit weiteren Einsatzkräften in einem Altersheim, dort sind Speisen auf einem Herd angebrannt. Durch die Rauchentwicklung wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ein größerer Sachschaden entstand jedoch nicht, Lüftungsmaßnahmen reichten aus.

Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim bittet Zeugen darum, sich unter (07231) 186-3111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.