nach oben
Abschied vom Epfendorfer Rathaus: Gestern schloss Peter Boch dort die Tür seines Büros ab. Foto: Privat
Abschied vom Epfendorfer Rathaus: Gestern schloss Peter Boch dort die Tür seines Büros ab. Foto: Privat
31.07.2017

Über 1000 Zuhörer zur Vereidigung von OB Peter Boch erwartet

Pforzheim. Sechs Werktage lang hatte Pforzheim keinen Oberbürgermeister. Am 22. Juli endete Gert Hagers (SPD) Amtszeit, am Dienstag, 1. August beginnt die von Peter Boch (CDU), bis Montag, 31. Juli Rathaus-Chef in Epfendorf. Um 16 Uhr wird er am Dienstag im Großen Saal des CongressCentrums vereidigt – ein weiteres Novum.

Wenn alle Bürger kommen, die sich angemeldet haben, sind alleine dies 1050 Zuhörer. Dieser große Andrang war der Grund, weswegen die Veranstaltung aus dem Mittleren Saal des CongressCentrums in den Großen verlegt wurde. In der ersten Reihe vor der Bühne sitzen die Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen, der höchstrangige Gastredner, Baden-Württembergs lnnenminister und stellvertretender Regierungschef Thomas Strobl (CDU) und natürlich die Hauptperson, Peter Boch selbst, mit seiner Frau. Die Vereidigung und Verpflichtung Bochs nimmt Stadträtin Ellen Eberle direkt nach der Begrüßung durch Dirk Büscher vor.

Mehr darüber lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.