760_0900_135492_AdobeStock_292249613.jpg
"Menschen in Not" stellt Familienhelfern Geld bereit, damit diese für jede Familie Spiel- und Fördermaterial im Wert von 50 Euro kaufen können. 

Überraschung zum Fest: "Menschen in Not" stellt Gelder für Spiel- und Fördermaterial zur Verfügung

Pforzheim. Rund 130 Familien mit 300 Kindern werden im Jahr in Pforzheim von der Sozialpädagogischen Familienhilfe betreut. Diese Familien leben zumeist in prekären und belasteten Verhältnissen und sind von Verarmung betroffen.

Spielanregungen oder Förderangebote im häuslichen Rahmen sind leider wenig gegeben. Welche Spielmaterialien für die Kinder und Jugendlichen sinnvoll erscheinen und welche eher kontraproduktiv sind, ist für die Eltern nicht immer eindeutig zuzuordnen.

"Menschen in Not" hat Gelder bereitgestellt, damit die Familienhelfer für jede Familie Spiel- und Fördermaterial im Wert von 50 Euro kaufen können. So erhalten die Kinder Unterstützung, die auf ihre individuelle Bedarfslage zugeschnitten ist.

Susanne Knöller

Susanne Knöller

Zur Autorenseite