nach oben
Bei diesem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Dafür sorgte er allerdings für lange Staus.
Bei diesem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Dafür sorgte er allerdings für lange Staus. © Ketterl
26.09.2016

Unfall sorgt für kleines Verkehrschaos - Schwangere lässt sich behandeln

Ein kleinerer Verkehrsunfall hat am Montagmittag für große Verkehrsbehinderungen in Pforzheim gesorgt. Ein privater Linienbus und ein BMW waren auf der Wurmberger Straße stadtauswärts unterwegs, als der Busfahrer aufgrund eines parkendes Autos kurz vor einer Tankstelle vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte.

Dabei streifte er einen BMW, der auf der linken Fahrspur unterwegs war. Laut Polizei dachte der Busfahrer, dass der BMW ihm Platz lassen würde. Der 48-jährige BMW-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall nicht. An seinem Auto entstand jedoch ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro. Der Schaden am Bus beläuft sich auf rund 100 Euro.

Eine schwangere Frau erlitt im Bus einen Schock und ließ sich vorsichtshalber von einem Rettungsdienst behandeln. Während der Unfallaufnahme entstanden mehrere Staus. Besonders auf der St. Georgen Steige mussten sich die Autofahrer um die Mittagszeit ordentlich gedulden.