760_0900_137738_0S1A5973.jpg
Uwe Hück fiebert dem Kampf gegen Francois Botha entgegen.  Foto: Moritz   Foto: Moritz

Uwe Hück kämpft erst im Mai in Pforzheim – Charity-Fight gegen Francois Botha verschoben

Pforzheim. Auf Samstag, 28. Mai, ist der für ursprünglich 19. März angesetzte Charity-Boxkampf zwischen Lokalmatador Uwe Hück und den südafrikanischen „Weißen Büffel“ Francois Botha verschoben worden.

Hück hatte – bevor die Krise in der Ukraine zu Putins Angriffskrieg eskalierte – fest damit gerechnet, Support aus Kiew

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?