nach oben
Gerhard Knapp hat den Bart-Wettkampf in der Schweiz gewonnen. © dpa
25.05.2014

Wettkampf der Bärtigen in der Schweiz: Pforzheimer gewinnt

«Vollbart naturale» und «Schnauzer Freistil» traten bei der Bartmeisterschaft in der Schweiz gegeneinander an. In der Kategorie «Vollbart Freistil» hat der Pforzheimer Gerhard Knapp die internationale Schweizer Bartweltmeisterschaft gewonnen. Der Lohn: ein handgeschnitzter Pokal mit Alpenmotiv.

Bildergalerie: Wettkampf der Bärtigen in der Schweiz

In der Kategorie «Vollbart Freistil» hat der Pforzheimer Gerhard Knapp die internationale Schweizer Bartweltmeisterschaft gewonnen. Der Lohn für den prachtvollen Bart war ein handgeschnitzter Pokal mit Alpenmotiv. Rund 100 Bärtige traten am Samstag in Urdorf im Kanton Zürich in 18 Disziplinen wie «Vollbart naturale» und «Schnauzer Freistil» gegeneinander an.

Der Veranstalter war sehr zufrieden mit dem Niveau der Schnauz-, Kinn- und Backenbärte. «Da wurde sehr viel Aufwand getrieben», sagte Hans-Rudolf Schmidinger vom Organisationskomitee. In der Jury saßen sechs Frauen, alle Friseurinnen mit Spezialgebiet Bartpflege. Die beiden Männer in der Jury beurteilten die Bärte laut Schmidinger auch danach, ob man mit diesem Gesichtshaar im Büro auftauchen könnte. Der Schweizer Mann gehöre beim Bart bisher nicht zur internationalen Avantgarde. «Aber wir holen auf», sagt Schmidinger.