760_0900_120494_Polizei_Praevention_Innenstadt_05.jpg
Das hat gewirkt: berittene Polizei vor der Schlössle-Galerie im vergangenen Jahr nach mehreren Auseinandersetzungen unter Migranten – ein Mittel auch für die Lammstraße? Archivbild: Meyer 

Wird Videoüberwachung in der Pforzheimer City dem „rechtsfreien Raum“ ein Ende bereiten?

Pforzheim. Keine 20 Minuten ist es am Mittwoch dieser Woche her, dass die PZ die Pressestellen des Polizeipräsidiums und der Stadt, adressiert an das Ordnungsamt und den für Sicherheit zuständigen Ersten Bürgermeister Dirk Büscher, anmailt mit der Frage, ob auf der südlichen Lammstraße zwischen Galeria Kaufhof und Zerrennerstraße ein rechtsfreier Raum entstehe – da kommt es ebendort zu einem Überfall auf einen Friseurladen.

„Hier passiert dauernd etwas“, sagt ein Anwohner, der namentlich nicht genannt werden will. Hier:

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?