WhatsApp Image 2019-09-12 at 13.19.52
Fans außerhalb des Restaurants in dem sich Mois befand.

Youtuber Mois besucht Pforzheim: Fans stürmen Hamburger-Restaurant und sorgen für Polizeieinsatz

Pforzheim. Der beliebte Youtuber und Influencer Mois (auch Moiskid genannt) hat am Mittwoch Pforzheim besucht. Hunderte Fans warteten auf den Rapper und sorgten für einen Polizeieinsatz.

"Morgen bin ich in Pforzheim im Highfive Burger" kündigte Mois auf Instagram an. Der Rapper hat durch Youtube-Videos und Instagram einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Auf der Video-Plattform hat er 1,1 Millionen Abonnenten. Seine Clips wurden insgesammt über 250 Millionen Mal angeklickt. 

Seine Ankündigung über den Goldstadt-Besuch blieb nicht unbeachtet, denn als der 28-jährige im Burger-Restaurant aufschlug, wurde er lautstark von Fans begrüßt. Dies dokumentierte er auch auf seinen Social-Media-Kanälen. Zu sehen waren dutzende Jugendliche, die im Innern des Restaurants dem Youtube-Star zujubelten. In einem weiteren Story-Post sind weitere Hunderte Jugendliche zu sehen, die an der Theaterstraße teilweise auf der Fahrbahn stehen. 

WhatsApp Image 2019-09-12 at 13.19.53
Passanten alarmierten die Polizei weil sie große Gruppen an Jugendlichen beobachteten.

Polizei vor Ort

Das Bild an der Theaterstraße beschriftete Mois mit dem Satz "Trotz Polizeieinsatz alles geknallt". Auf Nachfrage von PZ-news bestätigte die Polizei den Einsatz. Passanten hatten nach Auskunft der Pressestelle die Polizei alarmiert, weil große Gruppen Jugendlicher an der Zehnthofstraße und der Theaterstraße standen und auf den Rapper warteten.

"Die Polizeibeamten vor Ort kannten den Youtuber nicht einmal, sie wurden von den Jugendlichen dann über ihn informiert", so Marion Kaiser vom Polizeipräsidium Karlsruhe. Eine Streife sei vor Ort und habe dafür gesorgt, dass die Fans des Youtubers nicht auf die Straße gelangen. Als dies geklärt gewesen sei, seien die Beamten auch wieder abgerückt. 

Youtube-Video gedreht

Nach eigenen Angaben hat Mois im Burger-Laden "Highfive" ein Youtube-Video gedreht. Im Pforzheimer Burger-Restaurant wurde nach Angaben des Restaurantbetreibers Inanc Oflaz zum einen der teuerste, und zum anderen der schärfste Burger der Welt hergestellt. Der teuerste Hamburger habe aus Zutaten wie Gold, Trüffel oder japanischem Wagyu-Rind bestanden – über Tausend Euro soll der Snack gekostet haben.

Der Betreiber des Restaurants sei ein guter Freund des Rappers, wodurch die Kooperation entstandDer Video-Dreh wurde durch eine Autogrammstunde abgerundet. "Es waren etwa 1300 Menschen da", so der 28-Jährige. Durch Sicherheitspersonal war man auf den Ansturm der Fans vorbereitet, im Inneren des Restaurants befanden sich kurzzeitig 500 Personen, um den Burger-Laden herum laut dem Betreiber rund 800. In den nächsten Wochen soll dann das Video auf Mois' Youtube-Kanal erscheinen. 

Ebenfalls beim Video-Dreh war auch Rapper und Schauspieler Sinan G dabei, der durch die Netflix-Serie "Dogs of Berlin" einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat. 

Maximo Gonzalez

Maximo Gonzalez

Zur Autorenseite