nach oben
Nur vier Tage stand der Weihnachtsbaum am Leopoldplatz. © Türschmann/Ketterl
16.11.2016

Zu kahl: Weihnachtsbaum in der Innenstadt nach nur vier Tagen gefällt

Verwundert rieben sich die Menschen in der Innenstadt die Augen. Ist das Weihnachtsfest schon vorbei – dachte sich wohl der ein oder andere Fußgänger am Mittwochnachmittag. Denn der große Weihnachtsbaum am Leopoldplatz wurde kurzerhand gefällt, nachdem er erst vergangenen Samstag feierlich aufgestellt worden war.

Bildergalerie: Pforzheimer Weihnachtsbaum nach nur vier Tagen wieder gefällt

Der Grund: Bei vielen Pforzheimern kam das gute Stück, das aus einer Hamberger Kulturpflanzung stammte, nicht gut an. In der Facebook-Gruppe „Pforzheim in Bildern – vorher – nachher“ schrieb eine Userin: „Haben die den Baum genommen, der Ihnen letztes Jahr vom Lkw gefallen war?“ Auch der Stadt hat ihr eigener Weihnachtsbaum wohl nicht wirklich gefallen. „Der Baum war einfach nicht dicht genug und hat unseren Ansprüchen nicht genügt“, sagte Pressesprecher Philip Mukherjee.

Deshalb entschied das Stadtmarketing, den Christbaum nach nur vier Tagen zu entfernen. Wie Mukherjee hinzufügte, soll ein neuer Baum schon am Donnerstag aufgestellt werden.

Leserkommentare (0)