nach oben
Durch einen Gartenzaun hindurch und rund vier Meter in die Tiefe in einen Schrebergarten geflogen ist ein Mazda, der im Kreisverkehr an der Kelterstraße/Untere Wilferdinger Straße gegen einen BMW geprallt ist. © Bechtle
14.11.2010

Zusammenstoß im Kreisel – Auto fliegt in Schrebergarten

PFORZHEIM. Ein spektakulärer Unfall hat sich am Samstag kurz nach 15.30 Uhr im Kreisverkehr Untere Wilferdinger-/Wilferdinger-Kelter/Durlacher Straße ereignet. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine 26-jährige Mazda-Fahrerin wollte von der Wilferdinger Straße kommend stadteinwärts in den Kreisel einfahren und missachtete nach Polizeiangaben die Vorfahrt eines 28-jährigen BMW-Fahrers, der sich bereits im Kreisverkehr befand und diesen in Richtung Kelterstraße verlassen wollte.

Bildergalerie: Nach Crash im Kreisel fliegt ein Mazda in einen Schrebergarten

Beide Autos stießen zusammen, wodurch die 26-Jährige nach rechts abgewiesen wurde, die Verkehrsinsel an der Durlacher Straße überquerte, neben dem Gehweg einen Gartenzaun durchbrach und in einen fünf Meter tiefer gelegen Schrebergarten stürzte. Der Mazda kam schließlich fast senkrecht an einem Gartenhaus zum Stehen. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 20 000 Euro, am BMW ein Schaden in Höhe von 2000 Euro und an der Hütte von rund 1000 Euro. Die jeweiligen Beifahrer blieben unverletzt. Die schwer verletzten Fahrer schwebten beide nicht in Lebensgefahr.

Am Unfallort waren der Notarzt, zwei Rettungs- und ein Krankenwagen die Berufsfeuerwehr mit vier Fahrzeugen und 14 Mann sowie drei Fahrzeuge der Polizei im Einsatz. pol

Leserkommentare (0)