AdobeStock_176294292
Symbolbild: Adobe Stock 

Zwischen Auto und Wohnmobil eingeklemmt: Zwei Verletzte nach missglückter Abschleppaktion in Pforzheim

Pforzheim. Am Montagmorgen hat sich in Pforzheim ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person schwer und eine leicht verletzt wurde. Ein 46-Jähriger hatte sich nach Polizeiangaben gegen 10.30 Uhr mit einem kleinen Wohnmobil auf einer Wiese beim Gänsbuckelweg festgefahren und sich von einer 50-jährigen Autofahrerin mit einem Abschleppseil herausziehen lassen. Als die beiden sich danach zwischen den Fahrzeugen befanden, um das Abschleppseil zu entfernen, machte sich das Wohnmobil wegen eines Gefälles plötzlich selbständig.

Dabei wurden sowohl der Wohnmobilfahrer, als auch die 50-Jährige zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. "Offensichtlich hatte der 46-Jährige nur die Handbremse angezogen, jedoch keinen Gang eingelegt", berichtete die Polizei am Dienstag.

Durch den Unfall wurde die 50-Jährige schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 49-Jährige verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.