760_0900_82791_ufa_Egon_Faulhaber_1.jpg
Egon Faulhaber, Senior-Chef des Steiner Cafés Faulhaber, ist im Alter von 78 Jahren verstorben.  Foto: Faulhaber, Archiv 

Abschied von Egon Faulhaber

Königsbach-Stein. Egon Faulhaber, Senior-Chef des weithin bekannten Steiner Cafés Faulhaber, ist am 2. Juni nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstorben.

Bereits als 23-Jähriger, im Januar 1963, hat der junge Bäckermeister im Sinne der Familienraison das Café von seinem Vater Willi Faulhaber übernommen. Dieser, vom Krieg gezeichnet, hätte den Betrieb andernfalls aufgeben müssen. Laut Überlieferung war das Café einst zu einem denkwürdigen Datum eröffnet worden: Am 18. Juni 1927, dem Tag an dem auch der Nürburgring an den Start ging. Egon Faulhaber war bereits als 17-Jähriger zur Arbeit in die Schweiz gegangen, hat in Arosa und St. Moritz in heute noch renommierten Konditoreien gearbeitet und dabei auch seine spätere Ehefrau Paulina („Lilli“) Stecher, eine Kollegin aus dem Unterengadin, kennen und lieben gelernt. Das Jahr 1963, mit seiner zunächst nicht ganz freiwilligen Rückkehr in die Heimat, war für Egon Faulhaber ein sehr ereignisreiches. Nach der Übernahme des väterlichen Cafés heirateten Egon und Lilli im selben Jahr und an Weihnachten kam Sohn Jürgen zur Welt. Seither ist das für seine Kuchen und Torten weithin gerühmte Café mehrfach umgebaut, renoviert und vergrößert worden.Von Anfang an ging Lilli Faulhaber-Stecher ihrem Mann zur Hand und wurde so schnell zur guten Seele des Hauses. Für Egon Faulhaber bedeutete sein Geschäft stets alles. Um so mehr freute er sich, dass Sohn Jürgen in seine Fußstapfen trat, sich im eigenen Betrieb ausbilden ließ und 1988 nach einigen Jahren in München und in der Schweiz als Konditormeister die Mannschaft im Café Faulhaber ergänzte. Vor zwei Jahren hatte Egon Faulhaber seinem Sohn das Geschäft endgültig übergeben. Doch der Senior ließ es sich nicht nehmen, so gut er konnte mit zu helfen, bis ihn vor etwa einem Jahr seine schwere Krankheit einholte.

Die Beisetzung von Egon Faulhaber findet am morgigen Samstag um 11 Uhr auf dem Friedhof in Stein statt.