760_0900_142005__DSC7670.jpg
Von dieser Plattform in 45 Metern Höhe sollen in einigen Tagen Adrenalinjunkies starten. Beim Flyingfox geht es an einem Stahlseil 600 Meter schnurstracks geradeaus hinab zum Turm am Kurpark. Betriebsleiterin Marina Moser zeigt das Ziel.   Foto: Krivec

Adrenalinkick inmitten der Natur: Attraktionen Flyline und Flyingfox starten in Schömberg

Schömberg. „Nicht nach unten schauen“, gibt Investor und Betreiber Michael Wernecke noch kurz vor dem Start mit auf den Weg. Der ist auf einer Plattform des Schömberger Aussichtsturms in 35 Metern Höhe. Dort beginnt die Flyline, die zusammen mit der Zipline Flyingfox in einer Woche eröffnet werden soll. Dann gibt es kein Zurück mehr: Ein kleiner Ruck und schon schweben die Beine in der Luft – das Stahlrohr über dem Kopf, das über drei Minuten den Weg vorgibt.

Rund 500 Meter mit ordentlich Adrenalinschub hat man ab dem Aussichtsturm vor sich. Der wird zunächst halb umrundet

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?