760_0008_9598222_Peter_Hippler_Alte_Gemuesesorten_17
Der „Kräuterpeter“, Peter Hippler, hält zum Thema „Alte Gemüsesorten“ einen Vortrag im Schloss Bauschlott.  Foto: Meyer 

Alte Gemüsesorten - Hilfreiche Tipps zum Anbau und leckere Rezepte

Enzkreis. „Die Natur ist der Arzt, der Mensch ist der zweite“ – dieser Ausspruch soll auf den Arzt Paracelsus zurückgehen. Er ist gleichzeitig auch eine der Lebensmaximen vom Peter Hippler, dem „Kräuterpeter“. Auf Einladung des Deutschen Naturheilbunds sprach er im Bauschlotter Schloss über den Wert alter Gemüsesorten und gab Tipps zu Anbau oder Rezepten. „Heimststark“ war dabei.

Sein jüngst verstorbener Vorfahr sei 94 Jahre alt geworden, erzählt Peter Hippler, der „Kräuterpeter“, im Vortagssaal des Bauschlotter Schlosses in Neulingen. Das

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?