nach oben
Asphalteinbau in Höfen: Da waren die Geschäfte an der B 294 komplett abgehängt. Foto: PZ-Archiv
Asphalteinbau in Höfen: Da waren die Geschäfte an der B 294 komplett abgehängt. Foto: PZ-Archiv
Die Bäckerei Rostan in Höfen, hier mit Edeltraud Geiger, öffnet wieder. Foto: Steinert, Archiv
Die Bäckerei Rostan in Höfen, hier mit Edeltraud Geiger, öffnet wieder. Foto: Steinert, Archiv
11.05.2017

Am Freitag verzieht sich der Baustellen-Dampf auf der B294 in Höfen

Die B294 zwischen Höfen und der Eyach-Brücke bei Neuenbürg soll am Freitag, 12. Mai, von 16 Uhr an wieder frei sein. Geschäftsleute, Autofahrer und Anwohner atmen auf. Jedoch: Im Herbst erneut Vollsperrung in Höfen, dann kommt die andere Hälfte der Ortsdurchfahrt an die Reihe.

Die B 294-Baustelle im oberen Enztal verschwindet. Am Freitagnachmittag, 12. Mai, atmen alle auf – die Autofahrer, weil die Bundesstraße zwischen der Neuenbürger Eyach-Brücke und Höfen wieder frei ist und die langen Umleitungen entfallen; die Geschäftsleute an Höfens Hauptstraße, weil sie nicht mehr von ihren Kunden abgeschnitten sind sowie zahlreiche Anwohner wie in Höfen und Büchenbronn, weil sie vom Ausweichverkehr befreit werden. Spätestens um 16 Uhr soll die zwei Monate lang gesperrte Strecke im Enztal wieder zur Verfügung stehen, kündigte das für die Erneuerung der Fahrbahnen zuständige Regierungspräsidium an.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.