760_0900_108703_Senderanlage_Muehlacker_Sender.jpg
Ob der Sender in Mühlacker bald von der Stadt übernommen wird, soll sich in den kommenden Wochen entscheiden.  Foto: Lutz/PZ-Archiv 

An diesen Fragen hängt die Zukunft des Senders in Mühlacker

Mühlacker. Es ist eine illustre Runde gewesen, die sich am Freitagvormittag im Rathaus in Mühlacker getroffen hat. Vertreter der Stadtverwaltung und des Gemeinderats waren dabei, hochrangige Mitarbeiter des SWR, dazu Fachleute aus dem Wirtschaftsministerium und des Landesdenkmalamts. Das Ziel des Treffens: Es sollte endlich eine Lösung gefunden werden im seit Jahren schwelenden Konflikt um die Zukunft des Senders in Mühlacker. Die Debatte hatte in den vergangenen Wochen nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen – nun zeigte sich, dass alle Parteien gewillt sind, an einem Strang zu ziehen.

Und tatsächlich gibt es jetzt einen Fahrplan zu vermelden, wie die Entscheidung über das Schicksal des Stadtwahrzeichens vonstatten gehen soll. Am

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?