760_0900_138641_ROL_KONZERT_MVH_2.jpg
Großer Klangkörper: Das große Orchester präsentierte beim Konzert in der Festhalle unter Sascha Widmanns Leitung viele Pop- und Rockklassiker.  Foto: Roller 

Applaus will nicht enden: Erstes Konzert des Königsbacher Musikvereins seit Corona-Beginn

Königsbach-Stein. Von Falco bis Beatles, von Marschmusik bis Discokracher, von Spanien bis Afrika, vom „Sternenhimmel“ bis in den „Sperrbezirk“: Mit einer großen Bandbreite, einem abwechslungsreichen Programm und vielen Zuhörern in der Festhalle hat der Königsbacher Musikverein „Harmonie“ (MVH) am Samstag seine Rückkehr auf die Bühne gefeiert.

„Die Musiker haben sich lange auf diesen Tag gefreut“, sagte Vorsitzende Ute Fischer. Für den Verein war es das erste große Konzert vor Publikum seit der Weihnachtsfeier 2019. Fischer ist stolz darauf, dass während der Pandemie alle Musiker dabei geblieben sind: „Wir haben sogar ein paar neue Musiker dazubekommen.“ Mit „Elan, Einsatz und Begeisterung“ hätten sie auf das Konzert hingearbeitet.

Für das Konzert haben sich alle Musiker in Schale geworfen, um unter dem Motto „Music Awards“ eine Reise durch die Zeit zu unternehmen. Den Anfang machte das Jugendorchester, das unter Anna-Lena Schestags Leitung untre anderem Filmmusik aus „Frozen“, „Guardians of the Galaxy“ und „Harry Potter“ zum Besten gab. 22 junge Musiker im Alter von zehn bis 19 Jahren sind mit viel Begeisterung dabei. „Das ist einfach eine einzigartige Truppe“, sagt Schestag. Umso schwerer fällt es ihr, nun wegzugehen: Aus beruflichen Gründen wird Schestag die Region für rund ein Jahr verlassen und in dieser Zeit die Leitung des Jugendorchesters an Sascha Widmann abgeben. Er dirigiert seit dem Sommer 2021 das große Orchester.

Knapp 40 Musiker sind dort aktiv und bilden einen großen, harmonischen Klangkörper. Sie präsentieren einen flotten Marsch, Südländisches, Klassiker der Neuen Deutschen Welle, von Toto und von Bon Jovi. Eine Mischung, die bestens ankam: Alle Mitwirkenden erhielten nicht nur einmal minutenlangen, tosenden Beifall, mehrere Zugaben wurden im Lauf des Abends verlangt.

Am Samstag, 23. April, präsentiert die Theatergruppe des MVH in der Festhalle ab 20 Uhr ihre neueste Produktion „Meine Leiche, deine Leiche“.