nach oben
Arbeiter den Arm gebrochen: Aggressiver Stier läuft Schlachtbank davon.
stier © picture alliance / dpa
21.03.2014

Arbeiter den Arm gebrochen: Aggressiver Stier hält Polizei in Atem

Ein frei laufender Stier hat auf der B 294 bei Birkenfeld sein Unwesen getrieben. Um 15.22 Uhr war das Tier abgehauen, als ein Arbeiter gerade den Tiertransporter entladen wollte. Dabei wurde der Bulle aggressiv und klemmte den Mann an einem Gitter ein, so dass sich der Arbeiter dabei den Arm brach.

Der Bulle rannte währenddessen in Richtung Neuenbürg davon. Polizisten hatten zunächst versucht, das Tier auf einem Parkplatz einzukreisen. Dabei wurde auch zweimal auf den Stier geschossen. Zunächst war der Bulle auch kurz bewusstlos ins Gras gefallen, um anschließend wieder aufzustehen und weiter in Richtung Neuenbürg davon zu laufen. Ein Mitarbeiter einer tierverarbeitenden Firma hatte den Bullen schließlich um 15.58 Uhr von seinem Leid erlöst. Menschen kamen bei der Aktion nicht zu Schaden. Das Tier lag bis kurz nach 16 Uhr auf der B 294. Der Verkehr wurde einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.