nach oben
13.05.2012

Auto brennt: Feuer greift auf Wohnhaus über

Oberderdingen. Ein unter dem Carport abgestelltes Auto ist vollständig ausgebrannt. Die Flammen griffen zunächst auf das Wohngebäude und in der Folge auch auf die angrenzende Scheune über. Die Bewohner des Hauses konnten ohne Schaden aus dem Gebäude evakuiert werden.

Eine 82-jährige Bewohnerin wurde zur ärztlichen Beobachtung in eine Klinik eingeliefert. Durch die eingetroffene Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers, das drohte auf ein Nachbarwohnanwesen überzugreifen, verhindert werden. Ob an diesem trotzdem ein Schaden entstanden ist muss noch abgeklärt werden. Der bislang festgestellte Schaden wird auf rund 300 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei aufgenommen und dauern derzeit noch an. Die Gesamtwehr Oberderdingen war mit 74 Mann, der Rettungsdienst mit der DRK-Bereitschaft Oberderdingen mit 20 Mann im Einsatz.