760_0900_141520_TinaT_P3.jpg
Nicht nur stimmlich, sondern auch äußerlich, erscheint Sängerin Barbara, genannt Barby, der großartigen Tina Turner sehr ähnlich.  Foto: Klimek 

Benefizkonzert: Konzert von Tina T. Cover No.1 in Niefern für guten Zweck

Niefern-Öschelbronn. Simply the best: Ein Feuerwerk der erfolgreichsten Hits des amerikanischen Superstars Tina Turner erwartet die Besucher beim Benefizkonzert am Samstag, 15. Oktober im Ameliussaal. Tina T. Cover No 1 hat es sich zur Aufgabe gemacht, das unerreichbare Original samt Band in Ihren Live Auftritten so authentisch wie nur irgend möglich zu repräsentieren. Tolle, gefühlvolle Pop-Balladen und straighter Rocksound der in die Beine geht. „Wir bringen die Konzertatmosphäre sagenhafter Tina Turner Shows zurück auf die Bühne, live performt, voller Emotionen“ sagt Bandmanager Jürgen Heß.

Hauptdarstellerin und Sängerin Barbara Lynette Heß, genannt Barby, sorgt mit ihrer Performance und rauchzarten Powerstimme dafür, dass man sich in eines der unvergessenen Konzertereignisse des Originals zurückversetzt fühlt.

Für den Groove und Sound zuständig ist die insgesamt elfköpfige Band mit acht hochambitionierten Musikern aus der Region und drei stimmgewaltigen Sängerinnen im Chor, allesamt mit langjähriger Bühnenerfahrung. Visuell dem Original authentisch nahe, runden drei professionelle Tänzerinnen mit Ihrer originalgetreuen Choreographie das Bühnenbild ab.

Doch in Niefern geht es nicht nur um die gute Stimmung. Sondern, die Band engagiert sich mit einem Benefizkonzert zu Gunsten der PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“: „Als Tina-T-Familie sind wir stolz mit unserer Show in Niefern hilfsbedürftigen Familien aus Pforzheim und der Region zu helfen, denen das Schicksal Stolpersteine in den Weg gelegt hat. Besonders am Herzen liegen uns Kinder sozialschwacher Familien, die wir als Band aus der Region sehr gerne unterstützen. Mit Überzeugung stellen wir uns dieser Verantwortung und freuen uns, dass ,Menschen in Not‘ die Spenden zu 100 Prozent an die Bedürftigen der Region weiter leitet“, so Jürgen Heß.

Karten gibt es online bei Eventim light, www.eventim-light.com

Susanne Knöller

Susanne Knöller

Zur Autorenseite