nach oben
Unterschrieben: Mit vier Firmen hat die Leiterin der Verbandsschule im Biet, Helga Schuhmacher (vorne Mitte), Bildungspartnerschaften unterzeichnet.
Unterschrieben: Mit vier Firmen hat die Leiterin der Verbandsschule im Biet, Helga Schuhmacher (vorne Mitte), Bildungspartnerschaften unterzeichnet. © Ketterl
02.03.2011

Bildungspartnerschaft an Verbandsschule im Biet unterzeichnet

NEUHAUSEN-STEINEGG. Mit vier Unternehmen hat die Verbandsschule im Biet Bildungspartnerschaften unterzeichnet. Zwar bestehen schon seit geraumer Zeit intensive Kontakte zur Wirtschaft, doch mit den Unterschriften wird die Kooperation nun institutionalisiert. Kooperationspartner sind die Firmen Burger Print & Medien (Neuhausen), die Gindele GmbH (Neuhausen), die Witteck Physiotherapie-Praxis (Pforzheim-Hohenwart) und die Würsig GmbH (Tiefenbronn).

Schulleiterin Helga Schuhmacher erläuterte, dass es der Werkrealschule gelungen sei, jedem Wahlpflichtfach auch ein Unternehmen zuzuordnen. Das optimiere die Kooperation zwischen Schule und Unternehmen. Konkrete Projekte stünden im Vordergrund der Zusammenarbeit.

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hatte das Projekt "Azubi gewünscht - Partnerschaften Schule-Unternehmen gründen" ins Leben gerufen. Umgesetzt wird "Azubi gewünscht" in der Region Nordschwarzwald vom Steinbeis-Innovationszentrum für Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim unter der Leitung von Professorin Dr. Barbara Burkhardt-Reich. Das Steinbeis-Zentrum wiederum wird von der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, dem Staatlichen Schulamt und der Servicestelle Schule-Wirtschaft unterstützt. Die Aktivitäten an der Verbandsschule im Biet in Neuhausen-Steinegg werden zudem von der Arbeitsagentur und der BBQ Berufliche Bildung gGmbH begleitet.