131452398
Zahlreiche neue Personen wurden positiv auf den Coronavirus getestet. 

Corona: Weiterer Todesfall im Enzkreis und im Landkreis Calw  - Zahl der tödlichen Infektionen in Pforzheim und dem Enzkreis steigt auf sechs an

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw/Stuttgart. Der Enzkreis hat am Wochenende einen weiteren Todesfall zu beklagen. Ein rund 80-jähriger Mann ist am Samstag im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Pforzheim und dem Enzkreis auf insgesamt sechs – drei aus dem Stadt- und ebenfalls drei aus dem Kreisgebiet.  

Erneut gestiegen ist auch die Zahl der positiv auf das Virus Getesteten: Um 9 im Enzkreis und 5 in Pforzheim. Damit wurden insgesamt 237 Fälle registriert – 74 in Pforzheim und 163 im Enzkreis.

Die guten Nachrichten: Das Landratsamt Enzkreis vermeldet am Sonntag insgesamt 105 genesene Patienten - immerhin vier mehr als noch am Vortag. 

15 Neuinfektion im Kreis Calw - ein weiterer Todesfall

Wie am Sonntag bekannt wurde, gibt es im Landkreis Calw nochmals 12 weitere bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2). Außerdem wurde ein weiterer in Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung stehender Todesfall aus dem Kreis Calw bekannt. Bereits am Vortag wurde ein weiter Infektion mit Todesfolge festgestellt.

Mehr als 19 000 Corona-Infektionen im Südwesten

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten im Südwesten ist auf 19.287 gestiegen (Stand: Sonntag, 19 Uhr). Das waren 1 197 mehr als am Vortag, wie das baden-württembergische Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte.

Das Durchschnittsalter der Infizierten beträgt 50 Jahre - bei einer Spannweite von 0 bis 101 Jahren. Nachweislich 1112 Menschen seien bereits wieder von ihrer Covid-19-Erkrankung genesen, hieß es weiter.

Dominik Türschmann

Dominik Türschmann

Zur Autorenseite
Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite